DBV-Fachtagung in Berlin

Am kommenden Montag veranstaltet der Deutsche Bauernverband in Berlin eine bundesweite Fachtagung mit dem Thema: „Digitalisierung in der landwirtschaftlichen Berufsausbildung“
Wie wir dies am BSZ-Neumarkt seit 25 Jahren erfolgreich umsetzen, wird in einem Beitrag am Vormittag präsentiert. Projektseite seit 1998 InfoFARM.deLandwirtschaft 4.0

Ausbildung Landwirtschaft 4.0

Ausbildung Landwirtschaft 4.0

„Referenzschule für Medienbildung“ – Auszeichung für das Staatl. Berufliche Schulzentrum Neumarkt

Feierliche Übergabe der Urkunde an das BSZ-Neumarkt an der Akademie in Dillingen

Zusammen mit 29 Schulen aus ganz Bayern erhielt das Staatl. Berufliche Schulzentrum Neumarkt das Prädikat „Referenzschule für Medienbildung“.

Ministerialdirektor Herbert Püls überreichte die Urkunde im Rahmen eines Festaktes in Dillingen dem Schulleiter OStD Albert Hierl und dem Projektleiter StD Walter Janka. In den vergangenen zwei Jahren erarbeitete die Schule ein pädagogisches Konzept zum Einsatz digitaler Medien im Unterricht und dokumentierte dies in einem umfangreichen „Medienentwicklungsplan„. Enthalten sind darin Ziele und Maßnahmen der konkreten Umsetzung am BSZ, ein abteilungsübergreifender Medien- und Methodenlehrplan, in dem die bisherige pädagogische Arbeit mit Medien systematisiert wurde sowie ein Konzept der Fortbildung und Multiplikation an andere Schulen. (Gesamter Text auf der HP des BSZ-Neumarkt)

BSZ Neumarkt Opf., ausgezeichnet als Medienreferenzschule (hier in der Akademie f¸r Lehrerfortbidung in Dillingen)

© Kultusministerium 2015 by Steffen Leiprecht

Deutsche Schüler können zu wenig am Computer : Pisa-Studie

„Deutschen Schülern fehlen digitale Kompetenzen, das zeigt der erste Pisa-Report zum Thema. Er enthüllt aber auch: Computer allein machen den Unterricht nicht besser.“

Quelle: Golem.de

Wichtig ist neben der richtigen Ausstattung in erster Linie ein pädagogisches Konzept! Wie dies funktionieren kann wird an den Projektschulen in Bayern gezeigt, die als „Referenzschulen für Medienbildung“ ausgezeichnet wurden. Das Staatl. Berufliche Schulzentrum Neumarkt erhält diese Auszeichnung am 30. September in Dillingen – Details werden in diesem Blog veröffentlicht.

Neues SMART-Board 885i6 für den landwirtschaftlichen Unterricht

Nach 13 Jahren störungsfreiem Unterricht mit einem SMART-Board 580 (einige Links sind inzwischen „umgezogen“) konnte das BGJ-Agrar am BSZ-Neumarkt dank großzügiger Sponsoren (vor allem Firma HORSCH, Schwandorf) und Unterstützung durch den Sachaufwandsträger ein neues SMART-Board 885i6 anschaffen.

DSC00686 DSC00692

Größere Oberfläche (87“ Diagonale), mehr Funktionen und Kurzdistanzbeamer ermöglichen einen zukunftsorientierten Unterricht.

In Kombination mit unserem iPad-Koffer (inzwischen 23 iPads), Apple-TV und WLAN im Klassenzimmer eine ideale Erneuerung – da macht doch Lernen gleich viel mehr Spaß für Lehrer wie Schüler!

„Goldene“ iPad Air 2 eingetroffen

Landkreis Neumarkt finanziert erstmals iPads für die berufliche Ausbildung!

Nachdem bereits 17 iPads über Sponsoren (überwiegend Horsch GmbH und 4 von Helm-Software) bzw. über Projekarbeiten (denkmal aktiv) finanzierte iPads aller Generationen angeschafft werden konnte, sind nun 6 iPads eingetroffen, die der Sachaufwandsträger, der Landkreis Neumarkt finanziert hat. Damit steht genau für jeden Schüler ein iPad im Berufsgrundschuljahr Agrarwirtschaft zur Verfügung. Selbstverständlich können die iPads auch von anderen Abteilungen genutzt werden.

iPad_Air2_0541 iPad_Air2_0539 iPad_Air2_0537

Für die mit 64 GB bestückten Geräte haben wir das Design mit goldfarbener Rückansicht gewählt, damit heben sie sich noch edler von den bisherigen hervor! Vielen Dank an den Landkreis Neumarkt für diese Investition, wir sind sicher, dies ist erst der Anfang.

 

Elektronisches Klassenzimmer mit iPad’s und SMART-Board

Das Highlight beim Rundgang durch die Berufsschule Neumarkt anlässlich der Ausbildungsmesse am 11. Oktober war die Kurzvorstellung eines modernen Unterrichts. Die Schüler zeigten Herrn Landrat Albert Löhner, Schulleiter Albert Hierl sowie weiteren Interessierten, wie man vom iPad das PSE (Periodensystem der Elemente) mit einem Klick nachschlagen kann und für die Mitschüler über das Apple-TV an der Projektionsfläche darstellen kann.

Moderne Medien bei den Landwirten

Klassenleiter W. Janka konnte blitzschnell anschließend den Beamer umschalten und am SMART-Board (interaktive elektronische Tafel) einen Text schreiben.

In der örtlichen Presse (Neumarkter Tagblatt) konnte man dazu lesen: „Einen Höhepunkt des Rundgangs stellte das Klassenzimmer der auszubildenden Landwirte dar. Im einzigen sogenannten elektronischen Klassenzimmer der Berufsschule ist jeder Schüler mit einem iPad ausgestattet, dessen Bildschirminhalte auch an die Wand projiziert werden können. Und Lehrer Walter Janka benutzt ein elektronisches Whiteboard, an dem er mit einem entsprechend ausgestatteten Stift Eingaben machen kann. Mit diesem digitalen Pilotprojekt gehört die Berufsschule zu den Pionieren der Nutzung neuer Medien im Unterricht, sagte Janka.“

Schule muss Spaß machen!

Der Sinn dieses Blogs ist es, Beispiele zu zeigen, wie Schule funktionieren kann. Wir wollen dabei so nah wie möglich am Alltag bleiben. Wir, d.h. Pädagogen der Projektklassen an der Staatl. Berufsschule in Neumarkt.

Dieser Blog ist jedoch keine offizielle Website der Schule sondern wird privat gepflegt und verwaltet. Langfristig löst er die Projektseiten unter Info-Farm.eu ab

iPad Blog zusätzlich über eigene Domains

Unter verschiedenen Domains kann man auch Neuigkeiten über den iPad-Einsatz im Unterricht an der Berufsschule Neumarkt erfahren:
http://www.ipad-klasse.eu
http://www.ipad-4school.eu
http://www.ipad-education.eu

Nachtrag: Die Domains wurden inzwischen wieder deaktiviert.