Digitale Endgeräte in der Gemeinde Senden für Lehrer und bedürftige Schüler

Das Land Nordrhein-Westfalen stellt der Gemeinde Senden über zwei Förderprogramm fast 200 000 Euro zur Anschaffung von digitalen Endgeräten zur Verfügung. Davon profitieren Lehrer und Schüler, die aus privaten/wirtschaftlichen Gründen keinen Zugang zu solchen Geräten haben.

Quelle: 479 digitale Endgeräte für Lehrer und Schüler

Anschaffung von 1800 iPads für alle Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte aller Vlothoer Schulen

Dieses so genannte Vlothoer Chancenmodell sei ein Vorbild für andere Kommunen. Das stellt Bürgermeister Rocco Wilken im Sommerinterview dem WESTFALEN-BLATT fest.

Quelle: Corona, iPads, Bahnhof und Wiederwahl: Sommerinterview mit Vlothos Bürgermeister: Vorbildliches Vlothoer Chancenmodell – Vlotho – Westfalen-Blatt

Ebhausen: Digitalisierung: iPad’s für die Lehrkräfte – Medienentwicklungsplan und iPads für die Schüler

Seit diesem Schuljahr erhielten zudem alle Lehrkräfte der Schule ein eigenes Lehrer- iPad zur Unterrichtsvor- und nachbereitung und den Unterricht.

Quelle: Ebhausen: Digitalisierung: In Ebhausen folgen den Worten nun auch Taten – Ebhausen – Schwarzwälder Bote

Rechtmehring und Maitenbeth: Digitale Schule bewährt sich in Corona-Krise | Wasserburg

Für jeden Grundschüler ein eigenes IPad: Dies hat sich der Schulverband Rechtmehring-Maitenbeth zum Ziel gesetzt. Denn die Digitaliserung der Bildungseinrichtungen hat sich während der Corona-Krise mit Homeschooling bewährt.

Quelle: Rechtmehring und Maitenbeth: Digitale Schule bewährt sich in Corona-Krise | Wasserburg

Mittel aus „Digitalpakt“: 2000 „iPads“ für Schulen in Gießen – Gießener Anzeiger

Die Digitalisierung des Unterrichts in Gießen erhält einen neuen Schub. Tablet-Rechner im Wert von fast einer Million Euro sollen sozial benachteiligten Schülern helfen. Auch das Wlan wird …

Quelle: Mittel aus „Digitalpakt“: 2000 „iPads“ für Schulen in Gießen – Gießener Anzeiger