30 iPads für die Kreuzschule

Coesfeld. Es gibt doch iPads für die Kreuzschüler. Auch wenn der Schulausschuss bei der Diskussion über die Mediennutzung in den Klassenzimmern zurückhaltend auf einen von der Verwaltung vorgeschlagenen kreisweiten Orientierungsrahmen reagiert hat (wir berichteten), wird die Kreuzschule nach den Herbstferien zwei Klassensätze von je 15 iPads für den Unterricht erhalten. Außerdem werden insgesamt elf Bildschirme in den Räumen installiert.

„Das A und O, dass die neuen Medien bei den Lehrern auf Akzeptanz stoßen, ist, dass die Geräte problemlos funktionieren und Spaß machen“, so Robers. Medienpädagogen und EDV-Fachleute würden daher das iPad empfehlen.

Quelle: 30 iPads für die Kreuzschule

Medienzentrum Heidelberg: Wenn aus „Bildstellen“ Online-Mediatheken werden –

Nachrichten aus der Metropolregion Rhein-Neckar – Rhein Neckar Zeitung

Wichtige Anlaufstelle für Lehrer – Mediathek mit Beratung und Fortbildungsangeboten

Quelle: Medienzentrum Heidelberg: Wenn aus „Bildstellen“ Online-Mediatheken werden – Nachrichten aus der Metropolregion Rhein-Neckar – Rhein Neckar Zeitung

Evangelische FOS: neue iPad-Klasse „Gesundheit“ | Sonntagsblatt – 360 Grad evangelisch

350 Schülerinnen und Schüler der evangelischen Friedrich-Oberlin-Schule in München-Pasing pauken ab Herbst wieder in den Sparten Soziales und Wirtschaft für ihr Fachabitur. Neu: die Ausbildungsrichtung „Gesundheit“ mit einer iPad-Klasse.

Quelle: Evangelische FOS: neue iPad-Klasse „Gesundheit“ | Sonntagsblatt – 360 Grad evangelisch

Programmieren in der Schule – Neugierde wecken und Potenziale freisetzen

„Das Schulleitungsteam der Villa Wewersbusch, einer von Deutschlands Vorzeigeschulen in Sachen nachhaltiger Integration von Technologie im Unterricht, hat sich im vergangenen Schuljahr dazu entschlossen, Coding als festen Bestandteil in das Curriculum der Schule zu integrieren.“

Quelle: news4teacher.de