App popplet mit anderen iPads austauschen – Projektarbeiten im Unterricht

mit der App Popplet (lite ist kostenlost) kann man entweder lokal (auf dem iPad) oder im kostenlosen Online-Speicher seine popplets (Mindmapps) abspeichern. Leider gibt es als Exportfunktion nur die Möglichkeit per pdf oder Bild das Ergebnis zu mailen oder eben als Bild abzuspeichern.

Über den Umweg des Onlinespeichers ist es jedoch auch möglich, popplets untereinander auszutauschen. Dazu muss das lokale popplet mit dem Werkzeug nur markiert und kopiert werden (Auswahl alle popplets – dann auf kopieren gehen). Anschließend öffnet man im Online-Bereich ein neues popplet (löscht dieses unmittelbar wieder) und fügt „den Zwischenspeicher“ ein. Damit ist das ursprüngliche popplet aus dem lokalen Bereich in den Onlinespeicher übertragen.

Andere iPads (mit gleichem Zugriff auf den Onlinespeicher) können nun umgekehrt aus der Online-Version wieder ein örtliches popplet erstellen (Auswahl alle – kopieren – neu anlegen – einfügen). Klingt kompliziert – ist es aber nicht 😉

iPad als Kunstführer – artguide-App auch für den Unterricht geeignet

Im Rahmen unseres Projektes denkmal aktiv haben wir das App artguide, das kostenlos erhältlich ist geladen. Als regionale Führer suchten wir den für den Regensburger Dom sowie das Kloster Weltenburg bei Kehlheim aus. (je 3, 99 €)

Problem dabei ist allerdings, dass die Kunstführer nur auf dem iPad funktionieren, auf dem sie geladen wurden, d.h. für eine Arbeit in der Klasse nur bedingt geeignet.