Mittel aus „Digitalpakt“: 2000 „iPads“ für Schulen in Gießen – Gießener Anzeiger

Die Digitalisierung des Unterrichts in Gießen erhält einen neuen Schub. Tablet-Rechner im Wert von fast einer Million Euro sollen sozial benachteiligten Schülern helfen. Auch das Wlan wird …

Quelle: Mittel aus „Digitalpakt“: 2000 „iPads“ für Schulen in Gießen – Gießener Anzeiger

Open Source in der Verwaltung: grüner, billiger, sicherer? – Schleswig-Holstein: Bye, bye Microsoft, hello Open Source – Golem.de

Open Source in der Verwaltung: grüner, billiger, sicherer?

Ein Interview von Christiane Schulzki-Haddouti mit dem Digitalminister Jan Philipp Albrecht (auf Golem.de)

Quelle: Open Source in der Verwaltung: grüner, billiger, sicherer? – Schleswig-Holstein: Bye, bye Microsoft, hello Open Source – Golem.de

Kultusministerien: Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab – Golem.de

Kultusministerien: Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt abDie Schulen haben nur Förderanträge für 5,7 Prozent des Geldes aus dem Digitalpakt gestellt.

… Am Ende der Liste steht Bayern. Dem dortigen Kultusministerium liegen zwar 135 Anträge auf Förderung vor, bislang wurde jedoch noch kein einziger genehmigt.

Quelle: Kultusministerien: Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab – Golem.de