Duden-App – erster Einsatz und guter Erfolg

Im Deutschunterricht wurde heute das iPad für das Nachschlagen von Fremdwörtern verwendet. Als App wurde das Duden-Universallexikon eingesetzt. Bis auf ein Wort (Xenokratie) wurden alle Begriffe schnellstens gefunden und konnten in das Arbeitsblatt eingefügt werden

Duden App

Einsatz des Duden-App im Unterricht

Unterricht mit dem iPad – Alltagsbeschreibung

Lernstationen mit Unterstützung des iPads durchlaufen: Beispiel Bodenkunde / Bodenleben
a) Quellen für das Thema sind in der Projektdatenbank http://www.infoFARM.de gezielt gesammelt (einige seit 10 Jahren)
b) Arbeitsauftrag liegt als pdf und im doc-Format in der InfoFARM.de und/oder in der Dropbox bzw. in der iCloud
c) die Schüler lesen die Quellen und beantworten die Fragen
d) die Ergebnisse werden manuell oder elektronisch gespeichert und wieder in dropbox, iCloud oder InfoFARM.de veröffentlicht.
Problem: Umwandlung der Videos im Quicktimeformat oder ähnliches muss vorab konvertiert werden

Videoformate für das iPad konvertieren: Quicktime (mov) zu m4v

Liegt ein Video nur im Quicktimeformat (mov) vor, kann man es am Mac relativ in das für das iPad passende Format (m4v) umwandeln indem man es mit Quicktime öffnet und dann unter Datei – Export umwandelt.

Für den Unterrichtszweck kann das Video dann in die Dropbox kopiert oder nach iTunes geladen und somit auf alle iPads verteilt werden.

Passende Videos für den Unterricht – Bodenkunde unter
http://www.infofarm.de/linksammlung.php?Kat=110

iPad im Unterricht mit AirPort Extreme Basisstation an das WLan anbinden

Am Apple-Friday haben wir uns eine AirPort Extreme Basisstation gekauft, damit wir unsere (derzeit 6) iPads besser an das Schul-WLan anbinden können. Bisher hatten wir dazu zwei in die Jahre gekommene Accesspoints. An das AirPort Extreme können wir bei Bedarf eine zusätzliche Festplatte und den Drucker jeweisl per USB direkt anschließen.
Bilder folgen nächste Woche dazu.
Auf unserem Wunschzettel steht jetzt noch ein Apple-TV, damit wir die iPad-Unterrichtsinhalte direkt über den Beamer betrachten können, ohne umständliche Kabelverbindung zum jeweiligen iPad.

iPad’s – keine kopierten Arbeitsblätter mehr nötig!

Die iPad’s der Klasse wurden heute im Unterricht der Landwirtschaftsklasse gleich zweimal anstelle von Kopien eingesetzt.

Nachdem wir mit iMemento Fachbegriffe geübt haben, stellten die Schüler mit einem Fachartikel über den Wert des Kalkes wichtige Grundlagen der Bodenbearbeitung zusammen. Dazu wurde der Artikel in die dropbox hinterlegt und dort mit iBooks strukturiert abgelegt (Kategorie Bodenkunde).

Im Fach Wirtschaftslehre recherchierten die Schüler nach aktuelle Zahlen zur soziostrukturelle Situation in der Landwirtschaft. Fündig sind sie dabei im Bayerischen Agrarbericht 2010 geworden. Dieser wurde geladen und ebenfalls in iBooks hinterlegt.

In früheren Zeiten hätte ich beide Dokumente als Klassensatz kopiert, ausgeteilt und die Ordner der Schüler wäre um zwei oder drei Seiten voller. Jetzt liegen die Dokumente elektronisch zur Verfügung, nehmen keinen Platz weg und jeder kann auf sie zugreifen.

Wieder ein Beweis, dass das iPad das Leben erleichtert für Lehrer und für Schüler 😉

iPad App Lernkartei iMemento-Einstellungen

In der Lernkartei iMemento kann man einstellen:

  • wie viele Lernkarteien wiederholt werden sollen, bevor neue Karten hinzukommen
  • man kann die Lernkarteien in Gruppen untergliedern (10,20 oder 40)
  • einstellen, wie oft die Karte wiederholt wird, bis sie als gelernt gilt
  • um wie viele Stufen die Karte „zurück gestuft wird“

Mit dem iPad Fachbegriffe lernen – App iMemento

App iMemento Lernkarten

Fachbegriffe aber genauso Sprachen lassen sich ideal mit der App iMemento Lernkarten lernen. Die Fragen/Begriffe müssen dazu nur in einer unformatierten Textdatei erstellt, die Antworten darunter notiert werden – mehr braucht man nicht.
Startet man die App (2,99 €, Liteversion kostenlos) und ergänzt eine Gruppe wird eine IP-Adresse angegeben, die man in seinen Browser (PC, Mac) eingibt. Über die anschließende Website kann man dann die erstellte Textdatei auf das iPad übertragen.
Den Schülern stehen anschließend die Lernkarteien sofort zur Verfügung: Frage/Begriff oben – unten ein Fragezeichen, und nach Antippen dieses erscheint die Antwort. Nun kann der Schüler sich entscheiden, ob seine Antwort richtig oder falsch war.

Diese App wurde sowohl für das iPhone als auch für das iPad konzipiert

Zur App iMemento Lernkartei