überlingen: Gymnasium: Lernen mit Tablet und WLAN | SÜDKURIER Online

Das Gymnasium in Überlingen erschließt neue Unterrichtsformen: Die Schule hat 75 iPads angeschafft und ein WLAN-Netz einrichten lassen. 70 000 Euro hat das Projekt gekostet. Bei einem pädagogischen Tag gaben Fachleute den Lehrkräften Tipps für den Einsatz der Tablets im Unterricht.

Quelle: überlingen: Gymnasium: Lernen mit Tablet und WLAN | SÜDKURIER Online

Was ist zeitgemäße Bildung? Wir haben nachgefragt und Sie haben zahlreich geantwortet

In jüngster Zeit fällt in der Diskussion um einen zukunftsorientierten Unterricht in Zeiten des digitalen Wandels vermehrt der Begriff „zeitgemäße Bildung“ – oftmals als Alternative zum Begriff Digitale Bildung, den viele als zu eng gefasst sehen. Diese Debatte haben wir als Netzwerk zum Anlass genommen, bestehende Thesen zu sammeln und mit Ihnen zu diskutieren. Dafür

Quelle: Was ist zeitgemäße Bildung? Wir haben nachgefragt und Sie haben zahlreich geantwortet

Programmieren in der Schule – Neugierde wecken und Potenziale freisetzen

„Das Schulleitungsteam der Villa Wewersbusch, einer von Deutschlands Vorzeigeschulen in Sachen nachhaltiger Integration von Technologie im Unterricht, hat sich im vergangenen Schuljahr dazu entschlossen, Coding als festen Bestandteil in das Curriculum der Schule zu integrieren.“

Quelle: news4teacher.de

Berufsschüler lernen IT-Sicherheit: DsiN zeichnet Partnerschulen aus

Mit der Georg-Kerschensteiner-Schule in Obertshausen erhielt heute die erste Berufsschule in Hessen das Prädikat „DsiN-Partnerschule“ von Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN). Mit der Auszeichnung erhielt die Schule auch ein Training der Lehrkräfte für den Einsatz des Lehrmaterials aus dem DsiN-Bildungsprogramm Bottom-Up: Berufsschüler für IT-Sicherheit im eigenen Unterricht.

Quelle: Berufsschüler lernen IT-Sicherheit: DsiN zeichnet Partnerschulen aus