Lehrer vermitteln Wissen digital

Das Medienzentrum der Stadt Wuppertal bereitet Lehrer auf den Unterricht 4.0 vor.

Schüler sollen nicht ohne digitale Kompetenzen entlassen werden

Nachtrag (per E-Mail übermittelt):
Aus Sicht des Medienzentrums werden Touchboards (75“ und größer) mittelfristig die interaktiven SMART-Boards und Kurzdistanzbeamer ablösen. Sie bieten zusätzlichen Mehrwert und sind preislich inzwischen den interaktiven Boards nahe, auch ist mit einer längeren Standzeit zu rechnen.

Quelle: Lehrer vermitteln Wissen digital

SEE Treffen 2017 (with images, tweets) · SMART_TECH_DE · Storify

SMART Technologies hatte zum jährlichen Vernetzungstreffen seines Internationalen Lehrernetzwerks nach Köln eingeladen. 35 SEEs beteiligten sich mit eigenen Vorträgen und durch einen produktiven und offenen Erfahrungsaustausch

Quelle: SEE Treffen 2017 (with images, tweets) · SMART_TECH_DE · Storify

Fernsehbeitrag über iPad-Schule Neumarkt – Schule 4.0

Ein Fernsehteam des Lokalfernsehens Neumarkt TV besuchte die Landwirtschaftsklasse am BSZ-Neumarkt. Neben dem iPad wird hier seit Jahren auf einer sog. interaktiven Tafel (SMART-Board) geschrieben, die Unterrichtsunterlagen, Hausaufgaben aber auch Noten finden die Schüler in der neuen Lernplattform mebis des bayerischen Kultusministeriums.

rfm-600x338

Für dieses Engagement wurde die Schule im September als „Referenzschule für Medienbildung“ vom Staatsministerium ausgezeichnet

iPad-Einsatz am BSZ-NM

iPad-Einsatz am BSZ-NM

Hier geht es zum Fernsehbeitrag von Neumarkt TV (ab 0:18)

www.novia.ch | SCHOOL

Interaktive Zusammenarbeit im Unterricht Die Förderung des gemeinschaftlichen Lernens und die Erstellung von Unterrichtseinheiten, die die soziale Interaktion fördern, bewirkt mehr, als Ihren Schülern nur eine bessere und spannendere Art zu bieten, zusammen zu lernen. Es bietet ihnen die Fertigkeiten, die sie benötigen, um ihre Zukunft zu gestalten.

Quelle: www.novia.ch | SCHOOL

Neues SMART-Board 885i6 für den landwirtschaftlichen Unterricht

Nach 13 Jahren störungsfreiem Unterricht mit einem SMART-Board 580 (einige Links sind inzwischen „umgezogen“) konnte das BGJ-Agrar am BSZ-Neumarkt dank großzügiger Sponsoren (vor allem Firma HORSCH, Schwandorf) und Unterstützung durch den Sachaufwandsträger ein neues SMART-Board 885i6 anschaffen.

DSC00686 DSC00692

Größere Oberfläche (87“ Diagonale), mehr Funktionen und Kurzdistanzbeamer ermöglichen einen zukunftsorientierten Unterricht.

In Kombination mit unserem iPad-Koffer (inzwischen 23 iPads), Apple-TV und WLAN im Klassenzimmer eine ideale Erneuerung – da macht doch Lernen gleich viel mehr Spaß für Lehrer wie Schüler!

didacta 2015 – das digitale Klassenzimmer – für viele noch ein Wunschtraum

Auf der didacta 2015 in Hannover wird (wieder einmal) auf die Stellung Deutschlands im internationalen Vergleich beim Einsatz von digitalen Medien diskutiert – Schlusslicht!

Der Präsident des Branchenverbands Bitkom fordert endlich das Kreidezeitalter zu überwinden und auf Intelligente Whiteboards (IWB) umzustellen. Grundvoraussetzung neben der Technik ist jedoch die Fortbildung der Lehrer, mit den neuen Möglichkeiten pädagogisch sinnvoll und bildungsfördernd zu arbeiten.

Link zur FAZ –  Das digitale KlassenzimmeriPad-sync

BYOD in Verbindung mit dem SMART-Response VE System

Prämiere feierte heute die Klasse der Landwirte am Staatl. Beruflichen Schulzentrum in Neumarkt. Seit Jahren wird bereits für Kurzabfragen, Meinungsabfragen etc. das Response-System der Firma SMART-Technologies verwendet. Erst mit den Klickern, seit letztem Jahr auch als SMART Resopnse VE, d.h. von jedem Browser erreichbar.

Heute konnten so die Fragen des Lehrer (auf einem MacBookAir) von 17 iPads (unterschiedlichen Alters), 2 Handys und Laptops beantwortet werden. Das Ergebnis kam nach Abschluss des Tests (7 Minuten Dauer für den gesamten Test) wieder auf den Bildschirm des Lehrers, während die Schüler auf ihren Geräten ihre Note (als prozentuale Angabe der richtigen Antworten) sofort einsehen konnten.

Die einhellige Meinung aller Schüler: cool, super, genial! So macht das Abfragen von Wissen sogar Freude und erzeugt weniger Stress als schriftliche Tests.