Mit digitalen Werkzeugen fit gemacht für die Zukunft

GUNZENHAUSEN – Die digitale Zukunft hat im Schulalltag der Staatlichen Wirtschaftsschule in Gunzenhausen längst Einzug gehalten. Als einzige im Landkreis bietet die Einrichtung derzeit zwei iPad-Klassen an. Mit handlichen, mobilen Tablet-PCs der Firma Apple soll der Unterricht bereichert werden. Wie das funktioniert, erfuhren rund 50 Interessierte bei einer Demonstrations-Schulstunde.

Quelle: Mit digitalen Werkzeugen fit gemacht für die Zukunft

Haßloch: Tabletklasse an Hannah-Arendt-Gymnasium

Fünftklässler stecken ihre Nasen nicht nur in Schulbücher, sondern jeder Schüler arbeitet im Unterricht mit dem eigenen iPad: Ab dem nächsten Schuljahr gibt es am Hannah-Arendt-Gymnasium eine Tabletklasse. Das HAG ist damit Vorreiter in der Region.

Quelle: Haßloch: Tabletklasse an Hannah-Arendt-Gymnasium

30 iPads für die Kreuzschule

Coesfeld. Es gibt doch iPads für die Kreuzschüler. Auch wenn der Schulausschuss bei der Diskussion über die Mediennutzung in den Klassenzimmern zurückhaltend auf einen von der Verwaltung vorgeschlagenen kreisweiten Orientierungsrahmen reagiert hat (wir berichteten), wird die Kreuzschule nach den Herbstferien zwei Klassensätze von je 15 iPads für den Unterricht erhalten. Außerdem werden insgesamt elf Bildschirme in den Räumen installiert.

„Das A und O, dass die neuen Medien bei den Lehrern auf Akzeptanz stoßen, ist, dass die Geräte problemlos funktionieren und Spaß machen“, so Robers. Medienpädagogen und EDV-Fachleute würden daher das iPad empfehlen.

Quelle: 30 iPads für die Kreuzschule

Medienzentrum Heidelberg: Wenn aus „Bildstellen“ Online-Mediatheken werden –

Nachrichten aus der Metropolregion Rhein-Neckar – Rhein Neckar Zeitung

Wichtige Anlaufstelle für Lehrer – Mediathek mit Beratung und Fortbildungsangeboten

Quelle: Medienzentrum Heidelberg: Wenn aus „Bildstellen“ Online-Mediatheken werden – Nachrichten aus der Metropolregion Rhein-Neckar – Rhein Neckar Zeitung