Nach Protesten (Datenschützern, Bildungsverbänden): Baden-Württemberg verzichtet auf Microsoft bei Schul-Cloud

„Landesdatenschutzbeauftragter Stefan Brink hatte in einer Auswertung eines Pilotprojekts im April von der Nutzung der Produkte an Schulen abgeraten. Er begründete das mit mangelndem Datenschutz für Lehrer, Schüler und Eltern bei dem US-Produkt.“

Quelle: Golem.de

Bildung: Digitaler Fatalismus Made in Germany

Der Präsident des deutschen Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, fordert trotz massiver Datenschutzbedenken den Einsatz von Microsoft Teams an Schulen.

Ein IMHO von

Es darf angemerkt werden, dass seit mehreren Jahren in Bayern die Lernplattform mebis aufgebaut und nach Startschwierigkeiten nun perfekt läuft – dies sollte eigentlich Hee Meidinger wissen. (IMHO des Autors dieses Blogs).

Quelle: Golem.de

Schule nach Corona: Grosse Unterschiede bei der Digitalisierung – Beispiele aus der Schweiz

„Während man in Winterthur noch auf die iPads wartet und man mancherorts von einem Gerät pro Schüler nur träumen kann, überlegt sich die Dorfschule bereits, die hauseigene Werkstatt in einen digitalen «Makerspace» umzuwandeln – Computer und 3-D-Drucker inklusive.“

Sehr interessanter Bericht über Vorreiterschulen – Fortbildungsprobleme und technische Hürden.

Quelle: nzz.ch