Apple veröffentlicht Schoolwork-App für Lehrer | Mac Life

Für Apple ist das Thema Bildung wichtig, dies unterstrich der Konzern auf einem eigens abgehaltenen Education-Event im  März diesen Jahres. Neben neuen günstigen Einstiegs-iPads, stellte der Konzern dort auch neue Software vor, die Lehrern die Arbeit im Klassenraum erleichtern soll. Und genau diese Software steht nun zum Download bereit.

Quelle: Apple veröffentlicht Schoolwork-App für Lehrer | Mac Life

Plakate am Smartboard

Der Digitalpakt für die Schulen soll kommen. Doch Pädagogen bezweifeln, dass er den Unterricht entscheidend voranbringen wird.

Persönliche Meinung des Schule2020-Bloggers dazu: „Warum wird nicht zuerst Geld für die Fortbildung der Lehrkräfte ausgegeben, bevor man sie in eine technische Ungewissheit stürzt. Die Hardware (iPad oder SMART-Board) funktionieren ohne große Administration, wenn man aber tiefer in die pädagogische Möglichkeiten blicken will, braucht man externe Hilfe. Mit viel Eigenengagement arbeite ich seit 2002 mit dem SMART-Board und seit 2011 mit iPads – ohne ernsthafte Probleme. Finanziert wurde dies jedoch nicht durch den Staat sondern durch Projektarbeiten und Sponsoren. Dies sollte eher die Ausnahme sein.“

WJ

Quelle: Plakate am Smartboard